Wir auf Facebook
Eventkalender
Juli  2017
Mon Die Mit Don Fre Sam Son
   
  1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31  

Gay Hotspots


Vom Village in die Welt!

Schwules Leben in Hamburg oder München organisiert sich ähnlich wie in Rio de Janeiro oder Sydney. Weltweit gibt es verschiedene Formen eines Villages mit unterschiedlichen Mentalitäten und Kulturen. Die schwule Reisewelt hat sich in den letzten Jahren auf sehr vielfältigerweise entwickelt. Ob Partys auf Ibiza oder Mykonos, Kultur- und CSD Events von Berlin bis Kapstadt, Wellness- und Städtereisen sowie Kreuzfahrten. Wir bieten Euch eine große Auswahl an verschiedene und spannenden Gay Destinationen.

Unter Gay Hotspots stellen wir Euch monatlich abwechselnd unsere Favoriten vor.

Wir beginnen mit:

Kapstadt: Die Mother City am südlichen Kap entwickelt sich von Jahr zu Jahr mehr zum Winterquartier der europäischen Gay Szene.

Buenos Aires: Mit der Einführung der Homoehe hat sich Argentinien und vor allem dessen unverwechselbare Hauptstadt Buenos Aires als ein Muss für den schwulen Touristen etabliert.

Havanna: Die Stadt ist Lust und Fröhlichkeit zugleich. An der 3 km langen Hafenpromenade „Malecón“ spürt man Havannas Lebensfreude: Hier wird geflirtet, musiziert und getanzt.

Curaçao: Die zu den Niederlanden gehörene Insel ist in Deutschland spätestens seit den 60ern ein Begriff durch den gleichnamigen azurblauen Orangenlikör. Auch wenn das Meer entlang der weißen Strände der Antilleninsel farblich mühelos mithalten kann, hat Curacao viel mehr zu bieten. Die Insel hat ihr Herz für schwule Touristen entdeckt.

Mykonos: Kaum eine Insel im Mittelmeer ist bei Gays weltweit so populär wie Mykonos. Ob Schwules Treiben am Strand von Super Paradise, Party am Manto Square oder im Gay Hotel Elysium und Tanz bis die Sonne aufgeht am Paradise Beach – Mykonos macht es möglich. Und dieses Jahr so günstig wie noch nie.